Projekt Kirchvorplatz

Projekt Kirchvorplatz
Mit dem Schwung der 750-Jahrfeier 2004, den Aktivitäten des Dorfvereins und des Frauentreffs begann insbesondere mit den Frühling-, Herbst- und Weihnachtssingen in der Dobberziner Kirche wieder ein gemeinsames Dorfleben. Schon immer war in einem Dorf die Kirche das kulturelle Zentrum und so sollte es auch wieder werden. Auf Initiative des Dorfvereins wurde mit der Kirchgemeinde „St. Annen“ ein „Vertrag über die Nutzung des Kirchgebäudes und das Betreten des als Friedhof genutzten Kirchgartens zu außerkirchlichen Zwecken“ abgeschlossen. Im Ergebnis konnte der Kirchvorplatz von den Mitgliedern des Dorfvereins in Eigenleistung neu gestaltet werden und es entstand ein ansprechender Platz für das gemeinsame Beisammensein nach Veranstaltungen in der Kirche.
Die Einweihung erfolgte im Herbst 2005.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.